Trockeneis ist Kohlendioxid in festem Zustand. Es kann in Form von Pellets oder Blöcken in verschiedenen Größen hergestellt werden.

Trockeneisreinigung ist ein Reinigungsprozess bei dem Trockeneispellets herkömmliche Mittel wie Sand, Wasser, Glas und Kunststoffe ersetzen. Im Gegensatz zu anderen Reinigungsmethoden entsteht kein Sekundärabfall, es bleibt nur die entfernte Beschichtung zu entsorgen. Der Prozess ist trocken und daher für die Reinigung von Elektromotoren geeignet.

Trockeneis sublimiert nach dem Aufprall auf die behandelnde Oberfläche (wandelt sich direkt vom festem Zustand in CO2 um) und hinterlässt keinen Abfall oder giftige Dämpfe.

Kinetischer Effekt:
Mit Schallgeschwindigkeit schlägt das Trockeneispellet auf die gezielte Oberfläche und die verschmutzte Beschichtung bricht und fällt ab.

Thermische Wirkung:
Bei der niedrigen Trockeneistemperatur wird die Beschichtung brüchig und knackt. Das führt zur reduzierten Bindung zwischen der Beschichtung und der darunterliegenden Oberfläche. Dies ermöglicht, dass Trockeneis in die Beschichtung durchdringt.

Explosive Wirkung – Sublimation:
Trockeneis dringt an die Oberfläche und sublimiert sofort (vom festen Zustand in CO2), was bis zu einer 700-fach Erhöhung des Volumens führt. Dieser explosive Effekt entfernt Verschmutzungen von der Oberfläche.

Pellets sind Kohlendioxid in festem Zustand, der zu kleinen Partikeln in der Größe von etwa Reiskörnern geformt ist.

Trockeneisreinigung ist ein vollständig trockener Prozess. Eine solche Reinigungsmethode ist nicht giftig, nicht leitend und nicht abrasiv. Trockeneis sublimiert unmittelbar nach dem Kontakt mit der behandelten Oberfläche. Bei der Trockeneisreinigung gibt es keinen Sekundärabfall (Sand, Glas, Plastik, usw.). Nur die abgeblasene Beschichtung muss abgesaugt werden. Es ist möglich, Objekte mit unregelmäßiger Form und unzugänglichen Stellen zu reinigen, was mit anderen Methoden nicht möglich ist. Die Trockeneisreinigung ermöglicht eine regelmäßige Wartung der Produktionsausrüstung, ohne diese zu demontieren, was von großer wirtschaftlichen Bedeutung ist, da Produktionsstillstände beseitigt oder drastisch reduziert werden.

1) Chemische Verunreinigungen knacken in kleine Teilchen, die gekehrt oder gesaugt werden können.
2) Feuchte Beschichtungen (z. B. Öl oder Fett) werden im Druckluftstrahl in ähnlicher Weise wie bei Hochdruckschlauch abgeführt werden. Die behandelte Oberfläche bleibt trocken und sauber.

Da der Prozess trocken und nicht abrasiv ist, kann jedes Material mit Trockeneis ohne negative Auswirkungen gereinigt werden. Zum Beispiel kann Plexiglas und Aluminium hochglanzpoliert werden, ohne dass die Oberfläche matt wird.

Maschinen können oft während des Betriebs mit Trockeneis gereinigt werden, ohne dass sie demontiert und wieder montiert werden müssen. Dies ist natürlich von großer wirtschaftlichen Bedeutung und kann teure Produktionsausfälle beseitigen oder drastisch reduzieren. Kosten im Zusammenhang mit der Entsorgung von Sandstrahlen und sekundären Abfallstoffen werden eliminiert. Die Kosten für die Wartung und Instandhaltung von Trockeneis sind oft niedriger als die Kosten herkömmlicher Methoden.

Für das Trockeneisreinigen wird eine Trockeneismaschine, Zugang zur elektrischen Energie und Druckluftquelle benötigt.

Nein, Temperaturänderungen bei Maschinen während der Trockeneisreinigung sind in der Regel klein, im Vergleich zu Veränderungen während des normalen Betriebs.

Nein, Temperatur Änderungen bei Maschinen während des Trockeneisstrahlens sind in der Regel klein, im Vergleich zu Veränderungen während des normalen Betriebs.

Ja, eine schnellere und effektivere Reinigung wird oft erreicht wenn Oberflächen, die behandelt werden, erwärmt sind.

Ja, in vielen Fällen wird es möglich sein, Maschinen ohne sie vorher abzuschalten zu reinigen. In anderen Fällen wird es möglich sein die Dauer der Ausfallzeit für Reinigungszwecke zu reduzieren weil gereinigte Oberflächen trocken bleiben.

Nein, weil der Strahldruck jeder Oberfläche angepasst werden kann, sodass das Material ohne Beschädigung behandelt werden kann. Das bedeutet, dass Trockeneisreinigung auch auf empfindlichen Materialien wie Nickel, Chrom und Aluminium verwenden werden kann.

In den allermeisten Fällen ist Trockeneisreinigung genauso effektiv wie herkömmliche Reinigungsmethoden.

Trockeneisreinigung ist ein umweltfreundlicher Prozess. Mit der Anwendung von Trockeneis kann man Methoden wie Sandstrahlen, Hochdruckreinigen und manuelles Reinigen ersetzen, welche die Verwendung von gefährlichen und umweltschädlichen Chemikalien erfordert.

Ja, Trockeneisreinigung ist ein sauberer und völlig trockener Prozess. Der Vorteil der Trockeneisreinigung ist, dass es keine Spuren von Reinigungsmedien hinterlässt, es beschädigt die zu behandelnde Oberfläche nicht und wird anstelle der herkömmlichen Reinigungsmethoden bevorzugt.

Die Reinigungsgeschwindigkeit, die erreicht werden kann hängt von der Art, der Temperatur und der Luftströmung der zu behandelnden Oberfläche ab. Nur durch Testen in einer realen Situation kann die Reinigungsgeschwindigkeit geschätzt werden.

Ja, die Trockeneis-Reinigungsmaschine muss an eine externe Druckluftquelle angeschlossen sein. Der Druckluftverbrauch ist vom Modell und der Kombination der Düsen abhängig. (Technische Spezifikationen sind in der Produktliste aufgeführt)

Nein, die Trockeneisreinigung ist nicht leitend, solange die Druckluft die verwendet wird trocken ist.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Preisanfrage, so können wir ein Ihren Bedürfnissen entsprechendes Angebot machen.

Ja, es ist möglich eine Ihren Bedürfnissen angepasste Trockeneis-Reinigungsmaschine zu bestellen.

ICEsonic Trockeneis-Reinigungsmaschinen werden aus hochwertigen Komponenten hergestellt, die nur minimale Wartung erfordern. Die Maschinen sind so konzipiert, dass Wartung und Instandhaltung von den Endanwendern ohne Fachpersonal möglich sind. Die Betriebs- und Wartungshandbücher werden auf einer CD mit der Maschine oder elektronisch geliefert.

In einer Einzelschlauchmaschine wird Trockeneis mit Druckluft in der Maschine gemischt. Dies ermöglicht den Trockeneispellets höhere Geschwindigkeit (kinetische Energie) zu erreichen und bietet somit größere Reinigungswirkung.

In einer Doppelschlauchmaschine werden Trockeneispellets in den Strahlapplikator durch ein Venturi-System gesaugt. Da die Pellets erst mit Druckluft in den Strahlenapplikator gemischt werden, ist ihre Geschwindigkeit niedriger als in einem Einzelschlauch-System.

Trockeneis-Pellets werden in isolierten Behältern geliefert und können in diesen Behältern etwa 4-8 Tage, je nach Umgebungstemperatur und Qualität des Behälter aufbewahrt werden. Durch Sublimation, wird ein Verlust von etwa 4% des Behälterinhalt alle 24 Stunden erwartet.

Im Allgemeinen gibt es keinen Rückprall. In der Regel sublimiert Trockeneis beim Aufprall auf die Oberfläche zu CO2-Gas. Schutzbrille sollte jedoch immer getragen werden, wenn mit Trockeneis gearbeitet wird.

Kondensation ist normalerweise nicht vorhanden, weil die Oberflächentemperatur über dem Taupunkt bleibt. Um Kondensation in Kombination mit intensiver Reinigung oder Reinigung in kalter Umgebung zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung von Wärme, Heizlüftern oder erwärmter Druckluft.

Ja. Trockeneispellets sind kompakter als Partikeln, die aus Trockeneisblock geschnitten oder gerieben wurden. Trockeneispellets reinigen daher effektiver. Viele Reinigungsarbeiten, die derzeit mit Trockeneispellets durchgeführt werden, würden nicht mit einer Trockeneismaschine, die Partikeln verwenden, möglich sein.

Trockeneispellets, die unter hohem Druck in kleinen Teilchen geformt werden, sind wirksamer als Partikeln die aus Trockeneisblöcken geschnitten oder gerieben werden.

Trockeneis ist nicht abrasiv und behandelt Oberflächen sehr schonend. Daher kann es nicht bei Erzeugung rauer Oberflächen verwendet werden.

Ja. Trockeneisreinigung ist in der Lebensmittelindustrie ideal, da der Reinigungsprozess keine Verwendung von Chemikalien oder Wasser beinhaltet. Die verschiedenen Anwendungen von Trockeneis in der Lebensmittelindustrie machen deutlich, wie vielseitig das System ist. Der Prozess wird verwendet, um Anhaftungen von Öfen zu entfernen und um Mixer und Formen zu reinigen. Es kann Papier und Klebstoffe von Verpackungsmaschinen entfernen. Trockeneis kann auf Kunststoff und Metalloberflächen eingesetzt werden, unabhängig davon, ob das zu reinigende Objekt heiß oder kalt ist.

Ja. Trockeneis kann verwendet werden, um Schmutz und Ruß von der Elektronik zu reinigen, ohne dass sie mit Feuchtigkeit und Chemikalien in Berührung kommt. Trockeneisreinigung kann auf Einheiten von bis zu 29 kW ohne Abschaltung der Stromversorgung betrieben werden. Unerwarteter Stromausfall und der daraus resultierende Produktionsstillstand kann durch periodische Reinigung von elektronischen Bauteilen vermieden werden.

Ja, die Trockeneisreinigung entfernt wirksam die Rückstände von Leim und anderen Verschmutzungen von Verpackungsmaschinen. Dies verbessert den Paketfluss erheblich und kann häufige Ausfallzeiten reduzieren.
Saubere Düsen für den Fluss von Leim- und Kettenantrieben können zu enormen Einsparungen beim Ersatzteilkauf führen.

Ja. Trockeneis ist ein effektives Mittel zur Entfernung von nassen und trockenen Tinten-, Staub-, Papierstaub- und Leimresten. Dies reduziert die Anzahl der Produktionsstillstände, was die Produktqualität verbessert und die Wartungszeit reduziert.

Ja, Trockeneis kann verwendet werden, um die Formen während der Produktion zu reinigen. Dies reduziert die ausfallzeit in der Produktion. Die Formoberfläche wird nicht beschädigt, da es sich um einen nicht abrasiven Prozess handelt, wodurch die Haltbarkeit der Formen verlängert wird.

Ja, Trockeneis kann verwendet werden, um Ruß, Schmutz und Graffiti vom Gebäude zu entfernen. Diese Methode wird oft für Fabriken verwendet, in denen es wichtig ist, die Produktion so schnell wie möglich zu starten. Aufgrund der Sublimation von Trockeneis in Kontakt mit der behandelten Oberfläche kann es auch zum Reinigen von inneren Teilen des Gebäudes verwendet werden, ohne dass Ausrüstung, Maschinen oder Möbel entfernt werden müssen. Wo herkömmliche Reinigungsmethoden zum Einsatz kommen – einschließlich Wasser und Chemikalien – ist es oft notwendig, Geräte zu demontieren und zu bewegen, um sie vor Feuchtigkeit und Reinigungsmitteln zu schützen.

Ja, die Pharmazeutische Industrie setzt hohe Hygienestandards. Trockeneisreinigung ist daher ideal. Es ist ein sauberer und trockener Prozess, der Werkzeuge, Förderbänder, Behälter, Mixer und andere Produktionsanlagen effizient und schnell entfernt. Reinigungsmethoden, die auf Dampf und Wasser basiert sind können Gesundheitsrisiken verursachen. Dampf kann Bedingungen schaffen, in denen Bakterien und andere Mikroorganismen erzeugt werden. Trockeneisreinigung ist ein trockener Prozess, der dieses Problem beseitigt. Zweitens kann die Wasser- und Dampfreinigung das Risiko von Unfällen mit der Elektronik erhöhen. Wenn Trockeneis in Kontakt mit der zu reinigenden Oberfläche kommt sublimiert es, es entsteht kein sekundäres Abfallmaterial. Da die Trockeneisreinigung kein abrasiver Prozess ist, werden in der Produktion verwendete Formen nicht beschädigt.

Trockeneis ist völlig ungiftig. Im Gegensatz zu Methoden, die Reinigung mit Wasser oder Hochdruck verwenden, gibt es keine Emission von verunreinigten Wasser in die Umwelt. Die verschobene Beschichtung kann gefegt oder abgesaugt und entsorgt werden. Trockeneisreinigung produziert keine giftigen Dämpfe aus Lösungsmitteln und anderen Chemikalien während der Reinigung.